Super Smash Bros.

Zusammenfassung:

Jeder Spieler wählt seinen Charakter aus. Anschließend wird die Arena gewählt in der gekämpft werden soll. Dann geht es auch schon los. Die Spielenden versuchen mit den Attacken und Fähigkeiten ihrer Spielfigur die Figur des Gegners aus der Arena zu werfen.

Wichtig ist zu bedenken das sich das Regelwerk und die erlaubten Karten je nach Ableger der Spielereihe und Turnier unterscheiden.

Factsheet

Spieletitel: Super Smash Bros.

Publisher: Nintendo

Genre: Kampfspiel

Untergenre: 2D-Platform-Kampfspiel

Teamgröße/ Spielerzahl: 1 gegen 1

Spielziel: Das Ziel des Spiels ist es die Leben des Gegners auf null zu bringen, indem man ihn aus der Arena wirft. Im Vergleich zu herkömmlichen Kampfspielen haben die Charaktere aber keinen regulären Lebensbalken, sondern eine Prozentanzeige, die mit jedem Treffer steigt. Diese Prozentangabe gibt an, wie weit ein getroffener Gegner weggeschleudert wird, sollte er getroffen werden. Je höher die Prozent also sind, je einfacher kann man einen Gegner aus der Arena werfen.

  • Super Smash Bros. Melee: Gespielt werden Best of 3 oder 5. Für jedes Match stehen jedem Spieler fünf Leben zur Verfügung.
  • Super Smash Bros. Ultimate: Gespielt werden Best of 3 oder 5. Für jeden Spieler stehen 3 Leben zur Verfügung.

Sonstiges:

  • Es stehen verschiedene Charaktere und Maskottchen anderer beliebter Videospielreihen als Spielfiguren zur Auswahl
  • Im E-Sport sind zwei Ableger der Reihe bis heute relevant. Super Smash Bros. Melee für den Gamecube und Super Smash Bros Ultimate für die Nintendo Switch.

Altersfreigabe:

  • Super Smash Bros. Melee: 6 Jahre
  • Super Smash Bros. Ultimate: 12 Jahre

Einsteigerfreundlichkeit: 1/10

Releasedatum:

  • Super Smash Bros. Melee: 03.12.2001
  • Super Smash Bros. Ultimate: 07.12.2018

Ableger der Reihe: 5

Release des ersten Titels der Reihe: 26.04.1999

Plattform Hardware:

  • Super Smash Bros. Melee: Nintendo Gamecube oder Emulator für den PC
  • Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo Switch

Plattform Launcher: /

Monetarisierung: Vollpreis

Siehe außerdem weitere:
  • Nintendo
  • « zurück zu den Games