Overwatch

Zusammenfassung:

Je nach Spielmodus muss in Overwatch ein anderes Objektiv verfolgt werden. In Overwatch stehen den Spielenden unterschiedliche Charaktere mit verschiedenen Fähigkeiten und Attributen zu Verfügung, mit Hilfe derer sie versuchen ihr Ziel zu erreichen. Wichtig hierbei ist das die Spielfiguren auch während eines Matches gewechselt werden können, um sich an die Taktiken des Gegners anzupassen oder selbst einen Strategiewechsel durchzuführen. Eine genauere Erklärung der Spielmodi und deren Ablauf kannst du weiter Unten nachlesen.

Factsheet

Spieletitel: Overwatch

Publisher: Activision Blizzard

Genre: Shooter

Untergenre: Online-Multiplayer Taktik Egoshooter

Teamgröße/ Spielerzahl: 6 gegen 6

Spielziel: In Overwatch gibt es 4 verschiedene Spielmodi, die im E-Sport gespielt werden: Assault (Angriff), Control (King oft he Hill), Escort (Eskorte) und Hybrid (Mischung aus Assault und Escort). Neben diesen gibt es aber auch noch weitere Modi, die sich aber eher an die Casual-Spieler richten.

  • Assault: Im Assault-Modus muss das eine Team angreifen und das andere verteidigen. Das angreifende Team muss dabei zwei Kontrollpunkte einnehmen, während das verteidigende Team dies verhindern muss. Das Ganze läuft auf Zeit, wenn das angreifende Team den ersten Punkt eingenommen hat, wird die verbleibende Zeit erhöht. Die Angreifer gewinnen, wenn sie beide Punkte einnehmen, die Verteidiger, wenn sie dies bis zum Auslaufen der Zeit verhindern können. Wenn die Zeit abläuft, während der Angreifer dabei sind einen Punkt einzunehmen, läuft die Runde so lange bis der Punkt eingenommen ist oder die Verteidiger die Angreifer vom Kontrollpunkt verdrängen konnten.Im E-Sport wird zufällig ausgelost welches Team zuerst angreift. Nach der ersten Runde werden die Seiten gewechselt.
  • Control: In diesem Modus kämpfen beide Teams in insgesamt drei Runden, um denselben Kontrollpunkt. Dieser befindet sich in jeder dieser Runden an einem anderen Ort. Um eine Runde für sich zu entscheiden, muss ein Team diesen Kontrollpunkt so lange umkämpfen, bis die Punkteanzeige auf 100% steht. Dafür muss sich ein Spieler innerhalb dieses Kontrollpunktes aufhalten. Je mehr Spieler eines Teams sich im Bereich des Kontrollpunktes aufhalten, je schneller bekommt dieses Team Punkte. Zu beachten ist das dieses Modus kein Zeitlimit hat. Das bedeutet es wird so lange gespielt bis eines der beiden Teams die vollen 100% erreicht hat.
  • Escort: In diesem Modus haben beide Teams unterschiedliche Aufgaben. Das Ziel des angreifenden Teams ist es den sogenannten „Payload“ zu eskortieren. Dieser bewegt sich auf einer vordefinierten Bahn über die Karte, solange ein Teammitglied der Angreifer in der Nähe ist. Ziel ist es den Payload bis zum Zielpunkt zu begleiten. Das verteidigende Team versucht dies zu verhindern. Sie müssen entweder die Angreifer davon abhalten in die Nähe des Payloads zu gelangen oder selbst in der Nähe sein, um ein Weiterfahren zu verhindern. Das Angreifende Team gewinnt die Runde, wenn sie den Payload bis zum Ende eskortieren, die Verteidiger, wenn sie dies bis zum Ablaufen der Zeit verhindern können. Auf jeder Karte gibt es außerdem zwei bis drei Checkpoints. Sollte das angreifende Team diese erreichen bekommen sie extra Zeit. Nach der Runde werden die Seiten getauscht.
  • Hybrid: Dieser Modus ist ein Hybrid aus dem Assault- und dem Escort-Modus. Zu beginn muss das Angreifende Team einen Kontrollpunkt einnehmen. Gelingt dies, muss im Anschluss ein Payload eskortiert werden. Das verteidigende Team muss wie gehabt ein Vorstoßen der Angreifer verhindern.

 

Sonstiges: Die Spielenden können aus verschiedenen Charakteren wählen, die alle unterschiedliche Fähigkeiten und Rollen haben (Heldenbasiert)

Altersfreigabe: 16 Jahre

Einsteigerfreundlichkeit: 4/10

Releasedatum: 24.05.2016

Ableger der Reihe: 1

Release des ersten Titels der Reihe: /

Plattform Hardware: PC, Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch

Plattform Launcher: Battle.Net Launcher

Monetarisierung: Vollpreisspiel